SST war beim Hessentag in Hofgeismar dabei

Die Sing-, Spiel- und Trachtengruppe Rüddingshausen war auch in diesem Jahr wieder auf dem Hessentag vertreten. Bevor man sich für den Auftritt im HVT-Aktionszelt vorbereitete, hatten die Mitglieder noch genügend Zeit, sich durch das dichte Gedränge der Hessentagsstraße schieben zu lassen. Das beschauliche Hofgeismar war den Menschenmassen nicht ganz gewachsen. Auch im Zelt der Hessischen Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege hatten sich viele Zuschauer eingefunden, um die Rüddingshäuser Trachtengruppe unter der musikalischen Leitung von Hagen Luh zu sehen. Mit „Hessenland“ , „In den Schatten“ und „Glutrot sank“ startete das Programm, ehe Margot Kraft mit dem Mundartgedicht „Säi hatts eilig“ die Lachmuskeln der Zuschauer strapazierte. Der Vorsitzende Eckhard Zahrt und Regina Kasten fungierten als harmonisches und vor allem komödiantisches Moderatorenduo. Eine Tanzfolge gehörte natürlich ebenfalls zum Repertoire wie das Musikstück “Frühlingsmarsch” und den weiteren Liedern wie “Bajazzo”, “Wo der Wildbach rauscht”, “Frag die Zigeunerin” und “Nach meiner Heimat”. Mit dem beeindruckenden Blumenreigen wurde der sehr gelungene Auftritt beendet. Auch im nächsten Jahr in Herborn werden die “Ringshäuser” wieder dabei sein.Gruppenbild